Skip to content

NiceDice Allroundadaptersystem für DSLRs

Junges Berliner Startup Unternehmen entwickelt Allroundadaptersystem.



Das junge Berliner Startup BUERO AxN gewann 2013 den ersten Platz im Bereich Service beim 18. Businessplan Wettbewerb der Länder Berlin & Brandenburg für den NiceDice, einem einfachen System zum Kombinieren von digitalen Kameras mit allem technischen Equipment.

Was der NiceDice kann erklärt am schnellsten ein Video, das anlässlich einer Crowdfunding Kampagne erstellt wurde.



Mit dem für die Film- und Fotokameratechnik entwickeltem NiceDice-System kann sämtliche Zusatztechnik einfach und schnell an eine Kamera montiert werden. Klein, leicht und robust ersetzt der NiceDice etablierte Adapterlösungen. Im Moment befindet sich das System bereits in der zweiten Prototypenphase, in der Hoffnung schon bald das fertige System präsentieren zu können. … Stay tuned!

Hier in aller Kürze worum es geht:

NiceDice - Neues System löst Kompatibilitätsprobleme bei professionellen Filmarbeiten
NiceDice – Das Schweizer Taschenmesser für die Film- und Fotobranche

Produkt

NiceDice ist ein einfaches Schraubsystem zum Kombinieren von digitalen Kameras mit allem notwendigen technischen Equipment. Das erste Allroundadaptersystem im Filmtechnikmarkt ist klein, kompakt und leicht.

Das NiceDice System gewann in der Entwicklungsphase den BusinessPlanWettbewerb Berlin-Brandenburg, den 12. Innovationspreis Brandenburg und war für den Designpreis Brandenburg nominiert.

Notwendigkeit

Seit es mit digitalen Spiegelreflexkameras (DSLR) möglich ist, Filmmaterial in Kinoqualität aufzunehmen, sind sie an vielen Filmsets zu finden. Blitze, Lichter, Mikrofone, Aufnahmerecorder müssen sinnvoll an den handlichen Kameras angebracht werden, deshalb ist der Zubehörmarkt seitdem stark expandiert. Es entstehen zusammengeschusterte Aufnahmekonstruktionen, in denen die Kamera oft kaum noch zu erkennen ist. Wie bei anderen digitalen Geräten sind unterschiedliche Hersteller unerfreulich schlecht kompatibel.

Nutzen

Das System ist modular aufgebaut und beliebig erweiterbar. Alle gängigen Adapter sind vorhanden und Kompatibilitätsprobleme verschiedener Hersteller werden gelöst. Das Kamerateam kann auf jede Situation am Set reagieren und neu entwickelte Adapterlösungen können später nachgekauft werden.

Wer ein paar NiceDice Grundbausteine und marktübliche Haltestangen in der Tasche hat, kann jede denkbare Konstruktion – vom Stativ bis zum Schulterrig – nach eigenen Bedürfnissen bauen, anpassen und erweitern und leicht wieder verstauen.

Wer steckt dahinter?

Das Berliner StartUp BUERO AxN rund um den Produktdesigner Nils Fischer, den Filmemacher Andreas Albrecht und den Betriebswirt Ken Schröder hat in Zusammenarbeit mit dem Berliner Filmtechnikverleiher 25p *cine support den NiceDice entwickelt. Der Einblick in den Alltag des Filmtechnikverleihs war der Auslöser der Idee.

BUERO AxN wird in Zukunft weitere Lösungen für den professionellen Kameramarkt entwickeln. Ab Sommer 2014 soll der NiceDice im Handel erhältlich sein.

Technische Fakten

NiceDice liegt als Prototyp vor und wurde von Kameramännern und Fotografen erfolgreich getestet.
Neben dem Basisbaustein stehen bisher folgende Adapter zur Verfügung: 1/4 Zoll, 3/8 Zoll, Blitzschuh positiv und negativ und ein Doppler, um zwei NiceDice miteinander zu verbinden. Die Rohrführungen im Basisbaustein sind kompatibel mit 15mm Standardrohren.

Links: www.bueroan.com | www.nice-dice.de

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige